Aktuelle News

VfB Eppingen – VfR Mannheim 0:3

Vorne kein Glück und hinten kommt dann Pech dazu – so könnte man die Partie umschreiben. Der VfB begann engagiert und spielte die ersten zwanzig Minuten nur auf das Mannheimer Tor.Die Gäste waren nur mit ihren Defensive beschäftigt. Wie allerdings in den vergangenen Spielen schien das gegnerische Tor wie zugenagelt – beste Einschussmöglichkeiten vereitelte entweder das Aluminium oder der Gästetorhüter. Dann kam es wie es kommen musste – der VfR ging durch einen clever herausgeholten Foulelfmeter in der 25. Minute wie aus dem Nichts mit 0:1 in Führung. Danach riss bei unseren Jungs der Faden und es brauchte zehn Minuten, bis sich unsere Jungs wieder gefangen hatten. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild – der VfB machte Druck und wollte den Ausgleich erzwingen, doch mit zunehmender Spieldauer ließ die Kraft nach, nach dem schweren Pokalspiel unter der Woche gegen den SV Waldhof Mannheim. Der VfR Mannheim spielte nur noch auf Konter und war damit in der 69. Minute mit dem vorentscheidenen 0:2 erfolgreich. Das 0:3 in der 77. Minute war ein Tor zu viel, nachdem der VfB alles nach vorne warf, um das Ergebnis noch zu drehen.