Aktuelle News

VfB Eppingen – SpVgg Durlach-Aue 3:0

Der erwartet schwere Gegner präsentierte sich vergangenen Samstag im Hugo-Koch-Stadion vor 200 Zuschauern. Durlach begann engagiert und setzte unsere Jungs sofort unter Druck – die VfB- Defensive war von Beginn an gefordert. Erst nach zehn Minuten konnte sich unser VfB aus der Umklammerung lösen und hatte in der 13. Minute durch einen sensationellen 20m-Freistoß durch Alex Rudenko mit dem 1:0 in den Winkel die passende Antwort. Durlach zeigte sich nicht beeindruckt und spielte weiter auf das Eppinger Tor. Taktisch sehr gut aufgestellt, verlagerte der VfB sein Spiel auf Konter und hielt dem Durlacher Druck bravorös stand. Hier zeigte sich die Eppinger Geschlossenheit – jeder kämpfte für den Anderen, so ging es nicht unverdient in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste den schnellen Anschluss zu erzielen, doch bereits in der 49. Minute erkämpfte sich der unermüdlich arbeitende Jan Friedrich den Ball, zog der gesamten Durlacher Abwehr davon und seine genau getimte Flanke brauchte Johannes Ebner aus 6m nur noch zum 2:0 einschieben. Wer dachte, dies sei nun die Voreinscheidung sah sich getäuscht – Durlach spielte konsequent weiter nach vorne. Die VfB- Defensive stand aber ihren Mann und ließ hinten nichts anbrennen. In der 85. Minute war es Kevin Haas, der mit dem 3:0 den vielumjubelten Endstand herstellte.

Eine taktische Meisterleistung unseres Teams sicherte den dritten Sieg im vierten Spiel – weiter so Jungs !

Vorschau : Samstag, 16.09. 15.30 Uhr VfB – VfB Gartenstadt