Kategorie-Archive: News

Weihnachtsgrüße VfB Eppingen

Liebe VfB-ler, liebe Sponsoren,

ein herausforderndes Jahr 2018, mit vielen Höhen aber auch Tiefen, neigt sich dem Ende.

Unser Verein hat in diesem Jahr viel bewegt, was ganz gut zu unserem Vereinsnamen „Verein für Bewegungsspiele“ passt. Dass nicht alles reibungslos und super gut verläuft, ist allen Beteiligten klar. Spiegelt dies doch das Leben wieder.

Aber es geht auch um mehr, als dass alles perfekt ist. Es geht doch hauptsächlich um den Sinn eines gemeinnützigen Vereins.

Umso wichtiger sind die menschlichen Begegnungen und persönlichen Beziehungen, die ein solcher Verein mit sich bringt.

Und genau für dies wollen wir Euch allen danken.

Seid Ihr es doch, wer diese Beziehungen und Begegnungen lebt und fördert.

Nur dadurch lebt unser VfB Eppingen. Und genau für das macht das ganze Sinn.

Danke auch an alle Sponsoren und Unterstützer, ohne die das Ganze ebenso nicht möglich wäre – aber auch hier zählt der persönliche Kontakt. Das schönste für uns ist, wenn Ihr uns zeigt, dass Ihr Euch beim VfB wohlfühlt. Dafür geben wir unser Bestes.

Nun wünschen wir Euch allen friedvolle Weihnachten und geruhsame Feiertage sowie ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2019.

Vorstände VfB Eppingen


Bericht zur Generalversammlung am 13.12.2018

Am vergangenen Donnerstag lud die Vorstandschaft die Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung ins Sportheim ein. Im gut besuchten Vereinsheim begrüßte der Versammlungsvorsitzende, Steffen Häffner die zahlreichen Mitglieder und bat die Anwesenden sich zur Totenehrung zu erheben, um den verstorbenen Mitgliedern zu gedenken.

Anschliessend wurden die Ehrungen durch Steffen Häffner und Stefan Wild durchgeführt. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden Paul Gärtner, Jürgen Winter, Friedbert Falk, Michael Dotterer, Franz Wild, Jürgen Wild mit der silbernen Ehrennadel und einer Urkunde ausgezeichnet. Für 40 Jahre Mitgliedschaft durften Josef Ferwagner, Harald Vielhauer und Gerhard Abendschein die goldene Ehrennadel und eine Urkunde entgegen nehmen. Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Eduard Mack, Richard Spiess, Rolf Gottlieb, Edwin Hecker, Bernhard Koch und Reinhold Woll einen goldenen VfB-Pokal mit einer Urkunde. Für 60 Jahre Mitschliedschaft wurden Dieter Gesell, Robert Hörr, Rolf Spiess, Rainer Dotterer und Heinrich Vogel ebenfalls mit einem goldenen VfB- Pokal samt Urkunde ausgezeichnet. Hermann Göhringer, der an diesem Abend leider nicht anwesend sein konnte, wurde für 70 Jahre Mitglied des VfB´s ausgezeichnet.

Nachdem die Geehrten unter großem Applaus beglückwünscht wurden, berichtete Stefan Wild über die sportlichen Belange. Unsere 1. Mannschaft spielt im dritten Jahr nun in der Verbandsliga Nordbaden und steht derzeit auf Tabellenplatz 13. Mit David Pfeiffer haben wir einen exzellenten Trainer gefunden, der zu uns passt und der stets unsere Jungs zu motivieren weiß. Auch unsere 2. Mannschaft spielt erfolgreich in der Kreisliga Sinsheim unter dem Trainerduo Detlef Liehs & Stefan Beierle und belegt einen hervorragenden 4. Tabellenplatz. Die Highlights im Jahre 2018 waren die Spiele der TSG Hoffenheim gegen die Queens Park Rangers mit knapp 3.000 Zuschauern und kurz darauf das Pokalspiel VfB – Waldhof Mannheim mit 800 Zuschauern, das nur knapp mit 0:1 verloren ging. Stefan Wild bedankte sich bei allen Helfern, Sponsoren und der Stadt Eppingen für ihr Engagement, ohne die dies nicht zu bewältigen gewesen wäre. Er übergab das Wort an unseren sportlichen Leiter Oliver Späth, der übergreifend auf die Junioren einging. Weiterhin wollen wir die Weiterentwicklung von jungen Spielern vorantreiben. Unser Ziel sollte sein, den Grundlagenbereich weiter und besser auszubilden. Mit Arpad Huber Jr. konnte ein neuer Jugendkoordinator gefunden werden.Im Leistungsbereich sind die Junioren sehr gut aufgestellt. Highlight war der Gewinn der deutschen Meisterschaft im Futsal der U19 Junioren, was in die Geschichtsbücher unseres VfB`s eingeht.Oliver Späth bedankte sich bei allen Trainern und wünscht sich weiterhin, das wir alle im Verein zusammenhalten und eine Einheit bilden, weil wir nur so weiterkommen.

Jugendleiter Bernhard Reif übernahm anschliessend das Wort und bedankte sich bei Michael Nemitschek, der zuständig für das gesamte Passwesen des Vereines ist. Das Gespann Reif/Nemitschek hat stets ein offenes Ohr für die Belange im Juniorenbereich und kümmert sich auch u.a. um die Ausrichtung der Hallentuniere.

Als nächster Punkt stand der Kassenbericht, vorgetragen von Steffen Häffner, an. Unter großen Anstrengungen konnten die Planzahlen gehalten werden, obwohl vergangenes Jahr der ein oder andere Sponsor nicht mehr oder etwas weniger unterstützte. Mit den Unternehmen HWH Machines aus Oberderdingen und der Fa. Sautter aus Bruchsal konnten zwei neue Sponsoren hinzugewonnen werden, die nun unseren Verein tatkräftig unterstützen. Anschliessend verlaß Steffen Häffner der Kassenbericht von Kassenprüfer Markus Lahme, der leider an diesem Abend verhindert war. Die Buchhaltung war vollständig, systematisch und nachvollziehbar geordnet und bedankte sich bei unserem Kassier Ekkehard Schnabel für die tadellose Zusammenarbeit. Alterspräsident Günter Friedrich konntedann satzungsgemäß und in seiner unnachahmlichen Art die gesamte Vorstandschaft entlasten. Auch er war sehr positiv mit dem Engagement der Beteiligten zufrieden.

Nun stand eine Satzungsänderung für den VfB an. Günter Friedrich ließ diese von den anwesenden Mitglieder einstimmig zustimmen. Claus Ebinger übernahm das Wort und erklärt die Satzungsänderung, die wie folgt beschlossen wurde. Ab sofort wird es nicht mehr nur zwei Vorstände geben, sondern die Aufgaben werden künftig auf mehrere Vorstände verteilt. Die neuen Vorstände wurden jeweils von den Mitgliedern einstimmig gewählt :

Sport – Stefan Wild, Finanzen & Marketing – Steffen Häffner, Verwaltung – Claus Ebinger,Anlagen – Axel Muth, Öffentlichkeitsarbeit & Schriftführer – Michael Schröder, Kassier – Ekkehard Schnabel, besondere Aufgaben – Jürgen Wild, Mitgliederbetreuung – Martin Pretz, Junioren – Bernhard Reif & Michael Nemitschek.

Nachdem die Neuwahlen schnell über die Bühne ging, bedankte sich unser Versammlungsvorsitzender Steffen Häffner bei allen Anwesenden.


Vfb Eppingen freut sich über den neuen Trikotsatz

252 Bewerbungen gingen für die Spendenaktion „Dein Verein. Dein Trikot.“ bei der Kreissparkasse Heilbronn ein.

Große Freude bei den Spielern und Betreuern des VfB Eppingen: Die Fußball D-Jugend gewann einen der 50 qualitativ hochwertigen Trikotsätze im Rahmen der Trikot-Spendenaktion „Dein Verein. Dein Trikot.“ der Kreissparkasse Heilbronn. Bei der symbolischen Gewinnübergabe durch Privatkundenberater Martin Pretz, Privatkundenberater, und Markus Pfründer, Leiter der Abteilung Firmenkunden der Kreissparkassen-Filiale in Eppingen, freute sich das gesamte Team um Jugendtrainer Robin Ehehalt. Die Trikots konnten von den Gewinner-Mannschaften mit Rückennummern und Vereinsname individuell gestaltet werden.

Insgesamt bewarben sich 252 Kinder- und Jugendmannschaften sowie Spielgemeinschaften aus unterschiedlichen Sportarten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn für die 15 Trikots samt Hosen und Stutzen oder Strümpfe.


U12-Junioren starten erfolgreich in die Hallensaison

Vergangenen Samstag hatten die U12-Junioren des VFB Eppingen ihr erstes Hallenturnier in Sinsheim. Hierbei konnten sie durch überragende Kombinationen überzeugen und wurden überlegen Erster. Das erste Spiel endete nach den üblichen Anlaufschwierigkeiten 0:0. Danach hatten die Jungs vom Jahrgang 2007 alles im Griff und gewannen die restlichen vier Begegnungen mit einem Torverhältnis von 15:0 Toren. Es spielten Niels Lang, Albrecht Richter, Leon Schühle, Fabian Rotter, Lars Bentz, Sebastian Jagemann und Nils Schick.


ATSV Mutschelbach – VfB Eppingen 0:2

Mit einem Auswärtssieg vergangenen Freitag beim Tabellensiebten ATSV Mutschelbach bei widrigen Verhältnissen hat unsere 1. Mannschaft das Fussballjahr 2018 abgeschlossen.Bereits in der 10. Minute durchbrach unsere Offensive über die rechte Seite die Mutschelbacher Abwehr – die Flanke verwertete Tobias Zakel in Abstaubermanier zum 0:1. Mutschelbach hatte zwar mehr Spielanteile, doch unsere gut organisierte Defensive ließ an diesem Abend nichts anbrennen. Nach der Pause ein ähnliches Bild – die Gastgeber nahmen das Heft in die Hand und unsere Jungs beschränkten sich auf ihr Konterspiel. In der 71. Minute konnte Soner Bostan nach einem schönen Konter auf 0:2 erhöhen. Mutschelbach, die immerhin einen 49-Tore- Sturm vorzuweisen haben, erhöhten nochmal die Schlagzahl. Doch auch hier zeigte sich der VfB zu was er im Stande ist und ließ keinen Treffer zu.Einen verdienten Auswärtssieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.


Jugendspielberichte vom Wochenende 23.11. bis 25.11.2018

U19 mit erstem Unentschieden der Saison!

Im zweiten Rückrundenspiel der Saison bei schlechten Platzverhältnissen verdienten sich die Gäste das Unentschieden in Durlach- Aue!

Auf dem Trainingsplatz von Durlach- Aue entwickelte sich von Beginn an eine kampfbetonte Partie, zweier ebenbürtiger Mannschaften.

Die Begegnung war geprägt von vielen Zweikämpfen und hatte wenig spielerische Klasse. In der 15. Minute erzielte Nojus Zigmantavicius nach einer schönen Einzelleistung die 1:0 Führung. Kurze Zeit später konnte die Heimelf per Elfmeter zum 1:1 ausgleichen. Jetzt war es von beiden Mannschaft eine temporeiche Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 35. Minute erzielte Durlach- Aue, nach einem Stellungsfehler in der VfB- Abwehr den 2:1 Führungstreffer, den jedoch Cedric Späth in der 41 Minute mit einem Distanzschuss wieder ausgleichen konnte.

In der zweiten Hälfte war es weiterhin eine unterhaltsame Partie beider Teams, wobei keiner von beiden den Siegtreffer erzielen konnte und so blieb es beim gerechten Unentschieden!

Der VfB- Nachwuchs begibt sich jetzt in die Winterpause und bereitet sich auf die anstehenden Hallen Futsal- Meisterschaften vor.

 

Spielbericht U – 17

VfB Eppingen – FV Lauda 0:2

Bereits in den Anfangsminuten nahm die Partie Fahrt auf.Nach einem Fehler des gegnerischen Torhüter`s, hätten unsere Jungs in Führung gehen können, doch die Chance blieb ungenutzt. Besser machten es die Gäste in der 26. Minute – durch einen Fehler in der Eppinger Abwehr ging Lauda mit 0:1 in Führung, die kurz vor der Pause auf 0:2 erhöhten.

Nach der Pause kamen unsere Jungs besser ins Spiel und waren gewillt, die Partie zu drehen. Mit schönen Spielzügen erarbeiteten sie sich Chance um Chance,doch der Ball fand leider nicht den Weg ins Tor. Ein Unendschieden wäre mehr als verdient gewesen, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren.

Zwar überwintern wir auf einem Abstiegsplatz, doch mit der heutigen Leistung hat man gesehen, das mehr drin war – am 16.03. 2019 gehts weiter, da werden die Karten neu gemischt.

 

Spielbericht U – 15

VfB Eppingen – SV 98 Schwetzingen 3:0

Bereits in den ersten Minuten war klar, wer heute das Spiel gewinnen will. In der 20. Minute war es dann Deniz Ogul, der nach einem „Zuckerball“ von Kevin Shala den gegnerischen Torhüter umkurvte und zum 1:0 einschob. Auch in der zweiten Hälfte dominierte der VFB die Partie und erzielte den zweiten Treffer in der 64. Spielminute durch Deniz Ogul. Kurz vor dem Abpfiff kam dann das Entscheidungstor. Der Schuss von Tim Holzwarth, der in der 64. Minute eingewechselt wurde, prallte vom Pfosten ab und Deniz Ogul war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und erzielte mit seinem dritten Treffer den 3:0 Endstand.

Unsere Jungs waren zu jeden Zeit dem Gegner überlegen – Mann des Tages war Deniz Ogul, der mit seinen drei Treffern den Sieg klar machte. Wir freuen uns über den am Ende klaren Erfolg und bedanken uns bei unseren Spielern und deren Eltern für ihr Engagement.


VfB Eppingen – 1. FC Bruchsal 1:1

In einer Partie die von der Spannung lebte, trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht. Der VfB hatte in der ersten Hälfte mehr vom Spiel und erspielte sich einige gute Möglichkeiten, die allerdings allesamt von der Bruchsaler Abwehr zunichte gemacht wurden. Bruchsal hingegen spielte munter mit, sodass sich eine unterhaltsame Partie entwickelte und auch die VfB – Defensive gefordert war. Nach der Halbzeit kam Bruchsal besser ins Spiel und drängte den VfB etwas mehr in die eigene Hälfte, ohne jedoch gefährlich vor das Eppinger Tor zu kommen.

Erst in der 76. Minute gelang Morillo Morito mit einem Schuß aus dem Gewühl heraus das 0:1. Eppinger warf nun alles nach vone und drückte den FC immer weiter in die eigene Hälfte. Ciaran Fleck gelang mit einem fulminanten Gewaltschuß aus 25m in der 88. Minute der verdiente Ausgleich.


VfB Eppingen – FC 07 Heidelsheim 0:0

In einer niveauarmen Partie am vergangenen Samstag vor 280 Zuschauern in der HWH-Arena trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit einem Unentschieden. Der VfB hatte zwar die besseren Chancen und hätte in der ersten Halbzeit in Führung gehen müssen, doch die Gästeabwehr stand gut und vereitelte jegliche Torchance. Heidelsheim operierte aus einer kompakten Abwehr heraus, kam aber selten vor das Eppinger Tor. Auch die VfB Defensive stand sicher und ließ überhaupt keinen nennenswerten Torschuß der Heidelsheimer zu, die in der Offensive zu harmlos waren. In der zweiten Hälfte versuchte der VfB alles – Heidelsheim kam kaum noch über die Mittellinie, jedoch scheiterte die VfB Offensive immer wieder am herausragenden Gästetorhüter, der mit seinen Paraden das Unentschieden fest hielt.


Spielbericht U15: VfB Eppingen – JSG Eberbach  1 : 4

In der ersten Halbzeit wirkte der VfB zu unentschlossen in seinen Aktionen, so dass der Gegner  bereits in der 15. und in der 18. Minute die Tore zum Pausenstand (0:2) markieren konnte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit, als man mit den Köpfen noch beim Pausentee war,  machte der Gegner  das 0:3.  Kurz im Anschluss darauf musste man zudem noch das Tor zum 0:4 hinnehmen . Erst viel zu spät zeigte man, dass die Mannschaft auch guten Fussball spielen kann.  Nicht zuletzt durch die super Unterstützung der  Zuschauer,  konnte der VfB – nach zwei  Lattentreffern während der zweiten Halbzeit – am Ende durch  Deniz Ogul doch noch den Anschlusstreffer zum 1 : 4 bejubeln.


U19 steht im Kreispokalendspiel nach einem ungefährdeten 0:7 Sieg gegen JSG Neidenstein/Epfenbach/Eschelbach

Torschützen: Nojus Zigmantavicius, Giaco Wiczynski, Latif Junuzi 2x, Mustafa Yüzyil, Niklas Beck

Seite 1 von 4512345102030...Last »