Kategorie-Archive: Junioren

Vfb Eppingen freut sich über den neuen Trikotsatz

252 Bewerbungen gingen für die Spendenaktion „Dein Verein. Dein Trikot.“ bei der Kreissparkasse Heilbronn ein.

Große Freude bei den Spielern und Betreuern des VfB Eppingen: Die Fußball D-Jugend gewann einen der 50 qualitativ hochwertigen Trikotsätze im Rahmen der Trikot-Spendenaktion „Dein Verein. Dein Trikot.“ der Kreissparkasse Heilbronn. Bei der symbolischen Gewinnübergabe durch Privatkundenberater Martin Pretz, Privatkundenberater, und Markus Pfründer, Leiter der Abteilung Firmenkunden der Kreissparkassen-Filiale in Eppingen, freute sich das gesamte Team um Jugendtrainer Robin Ehehalt. Die Trikots konnten von den Gewinner-Mannschaften mit Rückennummern und Vereinsname individuell gestaltet werden.

Insgesamt bewarben sich 252 Kinder- und Jugendmannschaften sowie Spielgemeinschaften aus unterschiedlichen Sportarten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn für die 15 Trikots samt Hosen und Stutzen oder Strümpfe.


U12-Junioren starten erfolgreich in die Hallensaison

Vergangenen Samstag hatten die U12-Junioren des VFB Eppingen ihr erstes Hallenturnier in Sinsheim. Hierbei konnten sie durch überragende Kombinationen überzeugen und wurden überlegen Erster. Das erste Spiel endete nach den üblichen Anlaufschwierigkeiten 0:0. Danach hatten die Jungs vom Jahrgang 2007 alles im Griff und gewannen die restlichen vier Begegnungen mit einem Torverhältnis von 15:0 Toren. Es spielten Niels Lang, Albrecht Richter, Leon Schühle, Fabian Rotter, Lars Bentz, Sebastian Jagemann und Nils Schick.


Jugendspielberichte vom Wochenende 23.11. bis 25.11.2018

U19 mit erstem Unentschieden der Saison!

Im zweiten Rückrundenspiel der Saison bei schlechten Platzverhältnissen verdienten sich die Gäste das Unentschieden in Durlach- Aue!

Auf dem Trainingsplatz von Durlach- Aue entwickelte sich von Beginn an eine kampfbetonte Partie, zweier ebenbürtiger Mannschaften.

Die Begegnung war geprägt von vielen Zweikämpfen und hatte wenig spielerische Klasse. In der 15. Minute erzielte Nojus Zigmantavicius nach einer schönen Einzelleistung die 1:0 Führung. Kurze Zeit später konnte die Heimelf per Elfmeter zum 1:1 ausgleichen. Jetzt war es von beiden Mannschaft eine temporeiche Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 35. Minute erzielte Durlach- Aue, nach einem Stellungsfehler in der VfB- Abwehr den 2:1 Führungstreffer, den jedoch Cedric Späth in der 41 Minute mit einem Distanzschuss wieder ausgleichen konnte.

In der zweiten Hälfte war es weiterhin eine unterhaltsame Partie beider Teams, wobei keiner von beiden den Siegtreffer erzielen konnte und so blieb es beim gerechten Unentschieden!

Der VfB- Nachwuchs begibt sich jetzt in die Winterpause und bereitet sich auf die anstehenden Hallen Futsal- Meisterschaften vor.

 

Spielbericht U – 17

VfB Eppingen – FV Lauda 0:2

Bereits in den Anfangsminuten nahm die Partie Fahrt auf.Nach einem Fehler des gegnerischen Torhüter`s, hätten unsere Jungs in Führung gehen können, doch die Chance blieb ungenutzt. Besser machten es die Gäste in der 26. Minute – durch einen Fehler in der Eppinger Abwehr ging Lauda mit 0:1 in Führung, die kurz vor der Pause auf 0:2 erhöhten.

Nach der Pause kamen unsere Jungs besser ins Spiel und waren gewillt, die Partie zu drehen. Mit schönen Spielzügen erarbeiteten sie sich Chance um Chance,doch der Ball fand leider nicht den Weg ins Tor. Ein Unendschieden wäre mehr als verdient gewesen, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren.

Zwar überwintern wir auf einem Abstiegsplatz, doch mit der heutigen Leistung hat man gesehen, das mehr drin war – am 16.03. 2019 gehts weiter, da werden die Karten neu gemischt.

 

Spielbericht U – 15

VfB Eppingen – SV 98 Schwetzingen 3:0

Bereits in den ersten Minuten war klar, wer heute das Spiel gewinnen will. In der 20. Minute war es dann Deniz Ogul, der nach einem „Zuckerball“ von Kevin Shala den gegnerischen Torhüter umkurvte und zum 1:0 einschob. Auch in der zweiten Hälfte dominierte der VFB die Partie und erzielte den zweiten Treffer in der 64. Spielminute durch Deniz Ogul. Kurz vor dem Abpfiff kam dann das Entscheidungstor. Der Schuss von Tim Holzwarth, der in der 64. Minute eingewechselt wurde, prallte vom Pfosten ab und Deniz Ogul war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und erzielte mit seinem dritten Treffer den 3:0 Endstand.

Unsere Jungs waren zu jeden Zeit dem Gegner überlegen – Mann des Tages war Deniz Ogul, der mit seinen drei Treffern den Sieg klar machte. Wir freuen uns über den am Ende klaren Erfolg und bedanken uns bei unseren Spielern und deren Eltern für ihr Engagement.


Spielbericht U15: VfB Eppingen – JSG Eberbach  1 : 4

In der ersten Halbzeit wirkte der VfB zu unentschlossen in seinen Aktionen, so dass der Gegner  bereits in der 15. und in der 18. Minute die Tore zum Pausenstand (0:2) markieren konnte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit, als man mit den Köpfen noch beim Pausentee war,  machte der Gegner  das 0:3.  Kurz im Anschluss darauf musste man zudem noch das Tor zum 0:4 hinnehmen . Erst viel zu spät zeigte man, dass die Mannschaft auch guten Fussball spielen kann.  Nicht zuletzt durch die super Unterstützung der  Zuschauer,  konnte der VfB – nach zwei  Lattentreffern während der zweiten Halbzeit – am Ende durch  Deniz Ogul doch noch den Anschlusstreffer zum 1 : 4 bejubeln.


U19 steht im Kreispokalendspiel nach einem ungefährdeten 0:7 Sieg gegen JSG Neidenstein/Epfenbach/Eschelbach

Torschützen: Nojus Zigmantavicius, Giaco Wiczynski, Latif Junuzi 2x, Mustafa Yüzyil, Niklas Beck

U19 erkämpft sich ein 2:1 Sieg im Derby gegen Zuzenhausen!

U19 erkämpft sich ein 2:1 Sieg im Derby gegen Zuzenhausen!
Zurück in der Erfolgsspur? Nach drei Niederlagen in Folge endlich wieder die erhofften Erfolgserlebnisse. Unter der Woche ein 7:0 Sieg im Kreispokal und im ersten Rückrundenspiel der erhoffte Derbysieg gegen einen starken Gegner aus Zuzenhausen die den VfB- Jungs alles abverlangten.
Sehr engagiert und motiviert gingen die Gäste zu Beginn in das Spiel auf dem Rasenplatz in Zuzenhausen und hatten wiederum die ersten Großchancen, die jedoch wie auch in den vergangenen Partien nicht genutzt wurden und so war es wiederum die Heimelf die mit ihrer ersten Möglichkeit das 1:0 erzielte wobei sich Torhüter und Abwehrspieler uneins waren und der Stürmer den Ball in das leere Tor schieben konnte.
Jetzt erspielte sich der VfB- Nachwuchs mehrere gute Einschußmöglichkeiten, die jedoch wiederum durch mangelhafte Passqualität und Abschlussschwäche nicht zum Torerfolg führten.
In dieser Phase des Spiels hatte die Heimelf gute Konterchancen auf 2:0 zu erhöhen. Ab der 35. Minute die stärkste Phase der Gäste als die Zweikämpfe im Mittelfeld entschlossen geführt und gewonnen wurden. Durch konsequentes MF- Pressing wurden die Bälle früh erobert und führten in der 40. und 44. Minute zur 1:2 Führung durch Nojus Zigmantavicius.
In der zweiten Hälfte versäumten es die Gäste durch ihre Konterchancen das Spiel frühzeitig zu entscheiden und hatten am Ende Glück, dass die Heimelf kurz vor Spielende nur den Außenpfosten getroffen hatten.
So konnten die VfB- Jungs einen glücklichen ab nicht unverdienten Auswärtssieg feiern und haben am kommenden Wochenende ihr letzte Spiel in Durlach- Aue, bevor es in die wohlverdiente Winterpause geht.

Jugendspielberichte vom Wochenende 09.11. bis 11.11.2018

Spielbericht U12: U12 gewinnen auch letztes Spiel

Beim letzten Spiel ihrer Staffel mussten die U12-Junioren des VFB Eppingen um ihre Trainer Stefan Beierle und Rüdiger Lang bei der TSG Hoffenheim antreten. Obwohl die 2007er bereits vor dem Spiel als Staffelmeister feststanden, spielten sie hochmotiviert und überzeugten gegen die TSG spielerisch auf ganzer Linie und gewannen somit verdient mit 2:0 durch Tore von Mathis und Christian. Die Jungs erspielten sich mit 16 Punkten und 19:2 Toren ungeschlagen den ersten Platz. So bleibt zu erwähnen, dass die U12-Junioren gegen alle, auch mit den älteren Jahrgängen besetzten D1-Jugend-Mannschaften souverän mithalten können. Zum Team gehören Christian Barta, Luca Beierle, Lars Bentz, Erik und Mathis Berger, Justin Isebrecht, Sebastian Jagemann, Niels Lang, Leandro Oliveira Merz, Albrecht Richter, Fabian Rotter, Nils Schick, Leon Schühle.

 

Spielbericht U13: U13 und D3 gewinnen zum Abschluss der Vorrunde.

Nach einem mäßigen Start gegen die JSG Ittlingen/Richen/Berwangen haben die U13 Jungs und Mädels das Spiel verdient mit 7:0 gewonnen und verabschieden sich mit fünf Siegen und einer Niederlage mit Platz 1 in die Hallenrunde.

Ebenso erfreulich sind die Ergebnisse der D3 die Ihre Staffel auch auf Platz 1 mit 5 Siegen und einer Niederlage beenden. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft der D3 und an das Trainerteam J. Wilbo und U. Frank.

Die U13 und die D3 bedanken sich für die tolle Unterstützung der Zuschauer und freut sich schon auf die weitere Unterstützung in der Hallenrunde.

 

Spielbericht U15: VfB Eppingen – SG Heidelberg Kirchheim II: 1 : 7

Der VfB zeigte in der ersten Halbzeit gegen den Tabellendritten der Landesliga seine bisher stärkste Saisonleistung. Die Mannschaft spielte sehr konzentriert und diszipliniert. Dennoch musste der VfB kurz vor Ende der ersten Hälfte – nach einem individuellen Fehler – den Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen . In der zweiten Halbzeit konnte man dem haushohen Favoriten nur noch wenig Paroli bieten. Die Anstrengungen der ersten Hälfte hinterließen ihre Spuren, so dass wir den Gegenspieler nur noch hinterherlaufen konnten. So fielen die Gegentore 2 bis 5 innerhalb von knapp 10 Minuten. Der zwischenzeitlich markierte Ehrentreffer sowie die sehr starke Leistung in der Halbzeit 1 sind zwei wichtige Aspekte die uns auf die nächsten beiden Heimspiele positiv blicken lassen.

 

Spielbericht U16: musste vom Spielbetrieb abgemeldet werden.

 

Spielbericht U19: U19 erhält 8:0 „Klatsche“ in Walldorf!

Völlig verdient und in der Höhe absolut gerechtfertigt musste der VfB- Nachwuchs die höchste Niederlage der letzten Jahre in einem Meisterschaftsspiel hinnehmen.

In keinster Weise konnten die Gäste der Heimelf Paroli bieten, wenn gleich die ersten beiden Großchancen die Gäste hatten, diese jedoch kläglich vergeben wurden.

Durch eklatante und individuelle Fehler des VfB- Nachwuchs wurde die Heimelf mehrmals zum Tore schießen eingeladen. Einzig Torhüter Timo Klausnitzer war es zu verdanken, dass es bis zur Pause nur 3:0 für Walldorf stand!

Nach der Pause ein kurzes Aufbäumen der Gäste aus Eppingen. Doch die Heimelf zeigte den Gästen was im Leistungsfußball erforderlich ist, um erfolgreich zu sein! Tempofußball, Schnelligkeit, Passgenauigkeit, Zweikampfstärke, Wille, Biß und Einsatz! Und so erzielten Sie in regelmäßigen Abständen gegen eine an diesem Tag überforderte VfB- Elf die Tore zum 8:0 Sieg.

Die Art und Weise wie die Mannschaft sich präsentiert hat sowie das deutliche Ergebnis zeigen, dass sich die Mannschaft wieder auf ihre eigenen Stärken besinnen muß um weiterhin positive Ergebnisse erzielen zu können.


U12 gewinnen auch letztes Spiel

Beim letzten Spiel ihrer Staffel mussten die U12-Junioren des VFB Eppingen um ihre Trainer Stefan Beierle und Rüdiger Lang bei der TSG Hoffenheim antreten. Obwohl die 2007er bereits vor dem Spiel als Staffelmeister feststanden, spielten sie hochmotiviert und überzeugten gegen die TSG spielerisch auf ganzer Linie und gewannen somit verdient mit 2:0 durch Tore von Mathis und Christian. Die Jungs erspielten sich mit 16 Punkten und 19:2 Toren ungeschlagen den ersten Platz. So bleibt zu erwähnen, dass die U12-Junioren gegen alle, auch mit den älteren Jahrgängen besetzten D1-Jugend-Mannschaften souverän mithalten können. Zum Team gehören Christian Barta, Luca Beierle, Lars Bentz, Erik und Mathis Berger, Justin Isebrecht, Sebastian Jagemann, Niels Lang, Leandro Oliveira Merz, Albrecht Richter, Fabian Rotter, Nils Schick, Leon Schühle.


U19 erhält 8:0 „Klatsche“ in Walldorf!

Völlig verdient und in der Höhe absolut gerechtfertigt musste der VfB- Nachwuchs die höchste Niederlage der letzten Jahre in einem Meisterschaftsspiel hinnehmen.

In keinster Weise konnten die Gäste der Heimelf Paroli bieten, wenn gleich die ersten beiden Großchancen die Gäste hatten, diese jedoch kläglich vergeben wurden.

Durch eklatante und individuelle Fehler des VfB- Nachwuchs wurde die Heimelf mehrmals zum Tore schießen eingeladen. Einzig Torhüter Timo Klausnitzer war es zu verdanken, dass es bis zur Pause nur 3:0 für Walldorf stand!

Nach der Pause ein kurzes Aufbäumen der Gäste aus Eppingen. Doch die Heimelf zeigte den Gästen was im Leistungsfußball erforderlich ist, um erfolgreich zu sein! Tempofußball, Schnelligkeit, Passgenauigkeit, Zweikampfstärke, Wille, Biß und Einsatz! Und so erzielten Sie in regelmäßigen Abständen gegen eine an diesem Tag überforderte VfB- Elf die Tore zum 8:0 Sieg.

Die Art und Weise wie die Mannschaft sich präsentiert hat sowie das deutliche Ergebnis zeigen, dass sich die Mannschaft wieder auf ihre eigenen Stärken besinnen muß um weiterhin positive Ergebnisse erzielen zu können.

Die nächsten schwierigen Aufgaben stehen bereits am Dienstag im Pokalspiel in Neidenstein und am Wochenende in Zuzenhausen an.


U19 verliert unglücklich im Spitzenspiel gegen HD- Kirchheim

Zweite Niederlage in Folge. Am vergangenen Donnerstag unterlag der Nachwuchs des VfB im Auswärtsspiel in Schwetzingen mit 2:1 Toren! Torschütze Nojus Zigmantavicius per Elfmeter und im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus HD- Kirchheim ebenfalls mit 1:2 Toren

 

In einem guten Verbandsligaspiel begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und die zahlreichen Zuschauer sahen eine unterhaltsame und spannende Partie bis zum Schluß! Der VfB musste seinen verletzten Kapitän Cristo Guzmann ersetzen, der sich im Spiel in Schwetzingen verletzte und länger ausfallen wird. Die VfB- Jungs waren von Beginn an im Spiel und erspielten sich die ersten guten Torchancen die jedoch nicht konsequent genutzt wurden. Angriff auf Angriff rollte auf das Gästetor, doch der Führungstreffer wollte nicht gelingen. Mitte der ersten Halbzeit hatten auch die Gäste ihre besten Tormöglichkeiten die jedoch von Torhüter Timo Klausnitzer und durch die konsequente und entschlossene Abwehrleistung der Hintermannschaft entschärft wurden. Eine Unachtsamkeit in der VfB- Abwehr führte dann kurz vor der Halbzeitpause zur 0:1 Führung der Gäste.

In der zweiten Halbzeit drängte die Heimelf die Gäste zurück und erspielten sich wiederum gute Einschussmöglichkeiten und hatten nach einem Distanzschuss von Cedric Späth Pech, als die Latte für den bereits geschlagenen Torhüter der Gäste retten musste! In der 57. Minute erzielte Mouha Camara den längst fälligen und verdienten Ausgleich.

Beide Mannschaften versuchten mit offensiven Fußball die Entscheidung zu erzielen und auf beiden Seiten gab es Torchance um Torchance. Ein wahres Spitzenspiel…! In der 66. Minute erzielten der Torjäger der Gäste, nach einem Lattentreffer die 1:2 Führung, nach dem er den Abpraller nur noch in das leere Tor schieben musste.

In einem absoluten Spitzenspiel zeigten beide Mannschaften eine gute Leistung, wenn gleich es für die VfB- Jungs eine unglückliche Niederlage war und diese ebenso den Sieg vor Augen hatten…!

Am kommenden Wochenende warten das nächste Topspiel beim Tabellenführer Astoria Walldorf!


Seite 1 von 28123451020...Last »