Aktuelle News

ASV Durlach – VfB Eppingen 0:0

„Wenn man mich vor dem Spiel gefragt hätte, dann hätte ich den Punkt sofort unterschrieben“, so der Trainer Michael Streichsbier nach dem Spiel – um dann noch das dicke Aber hinterher zu schieben: „Nach dem Spielverlauf muss man aber doch sagen, dass wir die Partie auch hätten gewinnen können.“ Dennoch überwiegt bei den Eppingern nach dem torlosen Remis zum Vorrundenabschluss beim ASV Durlach die Zufriedenheit. Denn neben dem Punktgewinn und dem zweiten Spiel in Folge, bei dem man hinten zu null gespielt hat, gibt es eine weitere positive Nachricht. „Zwischen 18 und 20 Zähler haben wir uns für die Vorrunde vorgenommen: Da liegen wir jetzt mit 19 Zählern gut drin“, so Streichsbier.

„Wir haben das Kampfspiel auf dem tiefen, unebenen Boden angenommen“, freute sich der Trainer über den Auftritt seiner Mannschaft in Durlach. Seine Mannschaft habe vor allem gut gestanden und diszipliniert verteidigt – und hätte nach Ansicht des Trainers Mitte der ersten Halbzeit in Führung gehen müssen. „Alex Rudenko hatte die beste Chance des Spiels, als er seitlich aufs Tor zulief und sein Schuss ganz knapp vorbei ging“, urteilte der Trainer.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte der VfB  dann seine beste Phase. „Da waren wir eine Viertelstunde richtig gut im Spiel, haben gut kombiniert. Nur der letzte Pass hat gefehlt, oder wir haben vor dem Tor die falschen Entscheidungen getroffen“, so Streichsbier.

Danach wurden die Durlacher etwas stärker – die beste Chance in dieser Phase war ein Fernschuss des ASV, den Kai Sauer im VfB-Tor aber entschärfen konnte. Kurz vor Schluss traf Kevin Haas noch ins Durlacher Tor – stand dabei jedoch bei der Vorlage von Alex Rudenko im Abseits.Danach war Schluss und der Auswärtspunkt eingefahren. Ein Spiel steht für unseren VfB vor der Winterpause noch aus, und das beim Derby kommenden Sonntag beim FC Zuzenhausen. Zum Saisonstart holten unsere Elf beim 0:0 gleich ihren ersten Saisonpunkt. Mit der einen Null hinten wäre man auch sicherlich im Rückspiel zufrieden.

Vorschau : So 04.12. 14.30 Uhr FC Zuzenhausen – VfB