Aktuelle News

Arpad Huber wird neuer Jugendkoordinator des Leistungsbereichs beim VfB Eppingen

In dieser Woche wurde Arpad Huber den Trainern des Leistungsbereichs als Jugendkoordinator vorgestellt. Er ist 46 Jahre alt, verheiratet, hat einen 15-Jährigen Sohn und wohnt im Eppinger Stadtteil Kleingartach.

Das Ziel Jugendspieler bestmöglich auszubilden und gezielt auf die Anforderungen im höheren Amateurfußball vorzubereiten, ist das vorrangige Ziel des VfB und wird ja schon seit Jahren gelebt. Um dies bestmöglich hinzubekommen, wird unser bestehendes Team um die sportliche Leitung von Oliver Späth und Harald Wilkening mit Arpad Huber verstärkt.

Er war bisher im Seniorenbereich als Trainer tätig und freut sich nun auf die neue Herausforderung: „Ich freue mich auf die neuen Aufgabe und wünsche mir eine enge Zusammenarbeit mit Trainern, Spielern, Eltern und dem Verein – wenn alle an einem Strang ziehen, werden wir Erfolg haben.“

Der VfB Eppingen ist ihm bekannt, hat er doch in den 90èr Jahren gemeinsam mit Steffen Häffner, Oliver Späth und Thomas Zehender in einer Mannschaft gespielt.

Der VfB wünscht Arpad viel Freude bei seiner neuen Herausforderung und heißt ihn herzlich willkommen.



Der neue Jugendkoordinator stellt sich vor

Hallo liebe VfB-Jugendspieler,
liebe Trainerkollegen,

mein Name ist Arpad Huber und ich bin der neue Jugendkoordinator beim VfB Eppingen. Nach über 10 Jahren Trainertätigkeit im Aktivenbereich freue ich mich auf eine ganz neue Herausforderung!

Viel kann ich nach meinen ersten Gesprächen noch nicht berichten. Zu Beginn werde ich mich sehr intensiv mit Harald Wilkening und Oliver Späth abstimmen. Deswegen mache ich es vorerst auch kurz und stelle mich einfach mal vor: Ich bin 46 Jahre alt, verheiratet, habe einen 15-Jährigen Sohn und wohne im Eppinger Stadtteil Kleingartach.

Das Ziel Jugendspieler bestmöglich auszubilden und gezielt auf die Anforderungen im Leistungsbereich vorzubereiten ist sehr ambitioniert. Sicherlich ist das nur zu schaffen, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen: Trainer, Spieler, Verein und Eltern.

In diesem Sinne wünsche ich mir eine gute Zusammenarbeit mit Euch allen!

Mit sportlichen Grüßen
Euer neuer Jugendkoordinator
Arpad