Aktuelle News

Jugend-Spielberichte vom Wochenende 12.04. bis 14.04.2019

U19 verliert im Pokal gegen Waldhof Mannheim mit 0:4

Chancenlos war die U19 im Pokalspiel gegen den Oberligisten aus Mannheim. Der höherklassig spielende Gegner, dominierte über weite Strecken das Spiel und war der verdiente Sieger des Pokal Achtelfinale!

Die VfB- Elf zeigte eine kämpferische sowie läuferisch gute Leistung, konnte sich jedoch gegen spielstarke und ballsichere Gäste nicht entsprechend in Szene setzen. An diesem Tag musste die Heimelf erkennen, dass der Gegner mehr Potential hatte und dies auf dem Platz zeigte! Auch wenn dies eine schmerzliche Niederlage war, zeigten sich die Spieler fair und gratulierten ihrem Gegner zum Erreichen des Viertelfinales.

Das nächste Heimspiel unserer U19 ist nach den Osterferien am 27.04.19 um 17:30 Uhr gegen Sulzbach!

 

U13 steht im Pokalfinale am 29.05.2019

Gegen die starke D-Jugend aus Hilsbach lag man recht schnell mit 0:1 zurück. Trotz mehr Ballbesitz und einigen guten Möglichkeiten musste einen Eckball her den Tanja über die Linie zum 1 : 1 Halbzeitstand käpfte.

Nach der Halbzeit wurde Hilsbach immer stärker und ging in der 43 Minute durch ein klasse Heber über den Torwart mit 2:1 in Führung. Mit der Führung für den Gegner schmiss der VfB alles nach vorne und wurde noch mit dem 2 : 2 durch Anthony belohnt, der den Ball aus dem Gewühl heraus ins Tor schoss.

Der VfB blieb dran und versuchte noch in der offiziellen Spielzeit das Spiel für sich zu entscheiden und musste sich am Ende beim Torwart Gianluca bedanken, der ein 1 gegen 1 Duell gegen den Stürmer gewann und den VfB somit in die Verlängerung rettete.

Während der 2x 5 minütigen Verlängerung wollte der VfB das 9 Meterschießen vermeiden und scheiterte zweimal am Aluminium. Dadurch musste das 9 Meter schießen her, um einen Sieger zu ermitteln.

Da hatte Gianluca einen Sahnetag erwischt konnte gleich die ersten beiden Bälle parieren. Colin, Anthony und David trafen und Gianluca hielt den dritten und der VfB Eppingen steht im Finale.


SV 98 Schwetzingen – VfB Eppingen 0:1

Der nächste Dreier wurde vergangenes Wochenende in der Spargelstadt eingefahren. In der ersten Halbzeit war es ein Klassenunterschied – unsere Jungs spielten wie aus einem Guss. Zu bemängeln war einzig die Chancenausnutzung. So blieb es bis zur Halbzeit beim 0:1, das Alex Rudenko mit einem überragenden Freistoß aus 20m in der 14 Minute erzielte. In der zweiten Halbzeit konnte unser Team spielerisch nicht mehr so glänzen und verwaltete das Ergebnis nur noch. Schwetzingen erspielte sich zwar einige Chancen, doch unsere Defensive stand gut und ließ keinen Gegentreffer zu. So blieb es beim knappen, aber verdienten Auswärtssieg.


U19 verliert im Pokal gegen Waldhof Mannheim mit 0:4 Toren

Chancenlos war die U19 im Pokalspiel gegen den Oberligisten aus Mannheim. Der höherklassig spielende Gegner, dominierte über weite Strecken das Spiel und war der verdiente Sieger des Pokal Achtelfinale!

Die VfB- Elf zeigte eine kämpferische sowie läuferisch gute Leistung, konnte sich jedoch gegen spielstarke und ballsichere Gäste nicht entsprechend in Szene setzen. An diesem Tag musste die Heimelf erkennen, dass der Gegner mehr Potential hatte und dies auf dem Platz zeigte! Auch wenn dies eine schmerzliche Niederlage war, zeigten sich die Spieler fair und gratulierten ihrem Gegner zum Erreichen des Viertelfinales.

Das nächste Heimspiel unserer U19 ist nach den Osterferien am 27.04.19 um 17:30 Uhr gegen Sulzbach!


Jugend-Spielberichte vom Wochenende 05.04. bis 07.04.2019

U19 – VfB Eppingen – 1.FC Bruchsal 7:1

Von Beginn an dominierte die Heimelf das Spiel und setzte die Gäste mächtig unter Druck, so dass diese immer wieder zu Fehler in ihrem Aufbauspiel gezwungen wurden. Daraus resultierten zahlreiche Torchancen der wiederum neu formierten VfB- Elf. Mit herrlichen Kombinationen und Direktspiel wurden in regelmäßigen Abständen Torchancen erspielt, die bis zu 37. Minute durch einen „lupenreinen Hattrick“ durch Latif Junuzi zur 3:0 Führung führten.

Im zweiten Spielabschnitt war leider nichts mehr vom schnellen Kombinationsspiel der Heimelf zu sehen da zu häufig der Zweikampf und das Dribbling gesucht wurde. Ab der 63. Minute erhöhten die VfB- Jungs in regelmäßigen Abständen zum Endergebnis auf 7:1 Tore.

Die Torschützen waren Cedric Späth, Mouha Camara und Nojus Zigmantavicius mit zwei Treffen. Einziger Wermutstropfen war der Gegentreffer der Gäste in der 86. Minute, wobei es wieder nicht, zum zu NULL reichte!

 

U14 gewinnt das dritte Spiel in Serie.

In einem kuriosen Spiel gegen SG Rohrbach/Sinsheim 2 konnte die U14 das Spiel am Ende mit 5:4 für sich entscheiden.
Die ersten 25 Minuten verschlief man komplett und lag auch in der Höhe verdient mit 0:4 zurück. Nach dem 0:4 löste sich alles und die Mannschaft erspielte sich Chance um Chance und erzielte vor der Pause noch den 1:4 Anschlusstreffer durch Enis. Nach der Halbzeit erspielte sich die U14 viele weitere Chancen die durch Tore von Anthony, David und Leonid belohnt wurde. Mit dem Ausgleich verflachte die Partie ein bisschen bis kurz vor Schluss Janis einen Eckball zum viel umjubelten 5:4 Siegtreffer einköpfte.
Mit dem Sieg sprang man an die Tabellenspitze und kann sich mit 9 Punkten aus 4 Spielen „Halbzeitmeister“ nennen.

Vorschau:
Am 13.04. Spielen die Jungs und Mädels bei der SG Hilshbach/Weiler/Waldangelloch das Pokal Halbfinale.
Spielbeginn ist um 14:00 Uhr in Hilshbach. Die Mannschaft freut sich auf die Unterstützung der Fans.

 

U17 – SV Waldhof Mannheim – VfB 2:1

Mit leeren Händen steht unsere U17 trotz einer sehr guten Leistung beim Auswärtsspiel vergangenen Samstag in Mannheim da. In der ersten Hälfte hatte der Gastgeber keine Antwort auf die taktisch sehr gut agierende VfB-Elf. Aus einer massiven VfB- Abwehr suchten unsere Jungs immer wieder ihr Konterspiel aufzuziehen und wurden in der 35. Minute durch einen fulminaten 22m-Schuß in den Winkel durch Jan Hagmann mit dem 0:1 belohnt. In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild – der VfB stand in der Defensive gut und setzte nach wie vor Nadelstiche nach vorne. Ein abgefälschter Freistoß in der 53. Minute fand den bis dahin glücklichen Ausgleich für die Gastgeber. In der 61. Minute ging der SVW mit 2:1 in Führung. Kurz vor Spielende lag der Ausgleich in der Luft, doch der Ball verfehlte nur knapp das Tor. So kann man leider nur auf die sehr gute Leistung der Mannschaft für die die nächsten Spiele aufbauen um den drohenden Abstieg doch noch abzuwenden.


VfB – SpVgg Durlach- Aue 2:0

Einen zu keiner Zeit gefährdeten Sieg fuhr unsere 1. Mannschaft vergangenen Samstag in der HWH- Arena vor 150 Zuschauern ein. Mann des Tages war Tobias Zakel, der mit seinen zwei Treffern früh die Weichen auf Sieg stellte. Der VfB begann engagiert und ließ in der ersten Hälfte den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Die wenigen Chancen, die Durlach hatte, wurden souverän von der Eppinger Defensive zunichte gemacht. In der 20. Minute war es dann Tobias Zakel, der nach einem schönen Spielzug zum 1:0 abschloss. Bereits in der 32. Minute erhöhte Zakel auf 2:0 und kurz vor der Halbzeit hatte er sogar das dritte Tor auf dem Fuss – scheiterte allerdings am gegnerischen Torhüter. Nach der Pause ein etwas anderes Bild – Durlach versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. doch ihre Angriffsbemühungen wurden schnell im Keim erstickt oder unser Torhüter war zur Stelle. So verwalteten unsere Jungs das Ergebnis nur noch, was letztendlich zu diesem klaren Sieg reichte.


U19 gewinnt gegen abstiegsbedrohte Gäste aus Bruchsal deutlich mit 7:1 Toren!

Von Beginn an dominierte die Heimelf das Spiel und setzte die Gäste mächtig unter Druck, so dass diese immer wieder zu Fehler in ihrem Aufbauspiel gezwungen wurden. Daraus resultierten zahlreiche Torchancen der wiederum neu formierten VfB- Elf. Mit herrlichen Kombinationen und Direktspiel wurden in regelmäßigen Abständen Torchancen erspielt, die bis zu 37. Minute durch einen „lupenreinen Hattrick“ durch Latif Junuzi zur 3:0 Führung führten.

Im zweiten Spielabschnitt war leider nichts mehr vom schnellen Kombinationsspiel der Heimelf zu sehen da zu häufig der Zweikampf und das Dribbling gesucht wurde. Ab der 63. Minute erhöhten die VfB- Jungs in regelmäßigen Abständen zum Endergebnis auf 7:1 Tore!

Die Torschützen waren Cedric Späth, Mouha Camara und Nojus Zigmantavicius mit zwei Treffen. Einziger Wermutstropfen war der Gegentreffer der Gäste in der 86. Minute, wobei es wieder nicht, zum zu NULL reichte!


Jugend-Spielberichte vom Wochenenende 29.03. bis 31.03.2019

U14 – VfB Eppingen – SG Waibstadt 2:0

Gegen den Tabellenführer SG Waibstadt merkte man der U14 den absoluten Siegeswillen an, da man mit einem Sieg am Gast vorbei ziehen konnte. Die Jungs und Mädels versuchten durch kontern immer wieder Nadelstiche zu setzen. So wie auch in der 23. Minute, als der Distanzschuss von Enis mit Hilfe der sonst sehr guten Torhüterin ins Tor rutschte. Bis zur Halbzeit blieb es bei der 1:0 Führung.Nach der Pause neutralisierte sich das Spiel, der VfB bestimmte zwar die Partie aber ohne wirklich gefährlich zu werden. Als in der Schlussphase die SG Waibstadt alles nach vorne warf, war es wieder Enis der nach einem super Pass in die Tiefe von Berkay den entscheidenen Nadelstich setzte zum 2:0 Endstand.

 

U15 : VfB Eppingen – JSG Mauer/Lobbach 1:4

Am 30.03.19 spielten wir auf dem heimischen Kunstrasenplatz gegen die U15 JSG Mauer/Lobbach.
Von Anfang an kamen wir gut ins Spiel und gingen früh verdient mit 1:0 in Führung.
Gegen den Tabellenfünften hielten wir ganz gut mit und gingen mit einem unglücklichen 1:1 in die Halbzeit. Nach der Pause waren die Jungs von der U15 Eppingen noch nicht auf dem Platz, passierte kurz nach Anpfiff das 1:2. Bis zum Schlusspfiff kamen noch 2 weitere nicht heraus gespielte Tore für JSG Mauer/Lobbach per Standards hinzu. Alles in einem kann man auf dieser Leistung aufbauen und am 6.04.19 gegen SC Pfingstberg-Hochstätt auswärts auf 3 Punkte hoffen.


U19 erkämpft sich wichtigen Punktgewinn in Friedrichstal!

Im zweiten Rückrundenspiel der Saison bei schlechten Platzverhältnissen verdienten sich die Gäste das Unentschieden in Friedrichstal und hätten bei etwas mehr Glück in der Chancenverwertung sogar den Siegtreffer erzielen können!

Nach zahlreichen Spielerausfällen, mußten kurz vor Spielbeginn nochmals zwei Spieler ersetzt werden, deren Einsatz nicht möglich war.

Wiederum waren personelle Umstellung sowie die Ausrichtung der Mannschaftstaktik notwendig. Von Beginn an zeigte die VfB- Elf, die sehr konzentriert und kompakt agierte, die Zweikämpfe entschlossen führte, dass Se heute unbedingt was zählbares aus Friedrichstal mitnehmen wollte! In der ersten Hälfte war aufgrund der schlechten Platzverhältnisse kein kontrollierter Spielaufbau beider Mannschaften möglich, so dass sich das meiste Spielgeschehen im Mittelfeld abspielte und es kaum nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten gab.

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild, jetzt hatten jedoch die VfB- Jungs mehrere Torchancen die zum Teil leichtfertig vergeben wurden oder am guten Torhüter der Heimelf scheiterten.

Die neu formierte Mannschaft zeigte eine kämpferisch sowie läuferisch ansprechende Leistung und hätte sicherlich auch den Sieg verdient gehabt. Nun gilt es in den nächsten Tagen und Wochen sich wieder verstärkt auf die Rückrunde zu fokusieren und den Erfolg der Vizemeisterschaft bei den Deutschen Futsal- Meisterschaften mit zu nehmen und sich weiter in der Tabelle unter den ersten fünf Mannschaften zu etablieren!

Am Mittwoch, 27.03.19 spielte die U19 im Badischen Pokal in Birkenfeld uns siegte mit 2:5 Toren! Im Achtelfinale kommt es am 10.04.19 um 19:00 Uhr in Eppingen zum Pokalkracher gegen das Oberligateam von Waldhof Mannheim.


Spielberichte Junioren – U19 deutscher Futsal – Vizemeister!

U19 deutscher Futsal – Vizemeister!

Unsere U19 reiste am vergangenen Wochenende als Titelverteidiger nach Gevelsberg nahe Dortmund. Mit der Unterstützung zahlreicher mitgereisten Fans besiegten unsere Jungs den JFV Bremenhafen (2:1) und den 1.SC 1911 Heiligenstadt (4:0) in der Vorrunde souverän. Im Halbfinale traf man dann auf die Sportfreunde Niederwenigern, die ebenfalls mit 4:0 abgefertigt wurden und dem erneuten Finaleinzug nichts mehr im Wege stand. Im Finale trafen die Jungs auf den FC Deisenhofen, die etwas glücklich kurz vor Spielende zum entscheidenen 0:1 trafen. Dennoch gratulieren wir der Mannschaft und dem Trainerteam zu diesem hervorragenden Erfolg.

 

Spielbericht U14

U14 JSG Babstadt/U`gimpern – VfB II 0:2

Durch ein 0:2 gegen die SG Babstadt/Untergimpern erkämpften sich die U14 den ersten Sieg in der Frühjahrsrunde.
Das Spiel war viel von Zweikämpfen geprägt. Die größte Torchance vergab Tanja in der 23.Min als Sie beim Abschluss in das holprige Geläuf trat. Nach der Halbzeit machte sie es besser und ließ mit einer Schussfinte zwei Gegenspieler stehen und schob mit der Picke den Ball ins lange Eck (38). Nach dem Tor das gleiche Bild wie in Halbzeit 1. Ein Zweikampf folgt dem nächsten, trotz der hohen Anzahl der Zweikämpfe gab es sehr wenige Freistöße in der gefährlichen Zone.
Einer davon landete aber fast im Eppinger Gehäuse, als für die SG nur noch der Pfosten im Weg stand.
Kurz darauf brachte Enis die Entscheidung, als er in der 65 Minute durch einen Fehler des Torwarts ins leere Tor traf.

Am kommenden Samstag versuchen die Jungs und Mädels die nächsten Punkte zu gewinnen. Als Gast kommt auf dem heimischen Kunstrasen um 10:00 Uhr die SG aus Waibstadt.

 

Spielbericht U12

U12 VfB II – VfB Bad Rappenau I  1:0

Die U12-Juinoren des VFB Eppingen konnten nach zahlreichen Testspielen mit Licht und Schatten ihr erstes Pflichtspiel in der Staffel 1 mit den besten Mannschaften des Fußballkreises Sinsheim gegen Bad Rappenau erfolgreich bestreiten. Das Spiel war trotz dem Fehlen einiger Leistungsträger überlegen und souverän geführt und wurde mit einem Tor von Justin Isebrecht mit 1:0 gewonnen.
Am kommenden Wochenende haben die U12-Junioren spielfrei, werden aber das im Februar ausgefallen Testspiel bei der Astoria Walldorf nachholen. In der darauffolgenden Woche spielen unsere Jungs und Mädchen gegen den jahrgangsälteren Topfavoriten JSG Dühren.
Es spielten: Christian Barta, Luca Beierle, Lars Bentz, „Franzi“ Ebinger, Justin Isebrecht, Sebastian Jagemann, Niels Lang, Mika Marquardt, Leandro Oliveira Merz, Albrecht Richter, Nils Schick, Leon Schühle.


A-Junioren verteidigen die süddeutsche Futsal-Meisterschaft 2019

In einem überragend besetzten Turnier verteidigten unsere A- Junioren ihren Titel und bewiesen dabei Nerven aus Stahl. Das die Spiele eng zu gingen, bewiesen das Halbfinale gegen den FV Fulda und im Finale gegen den FC Deisenhofen, die jeweils im Elfmeterschiessen gewonnen werden konnten. Jetzt fahren wir als Titelverteidiger am 24.03. nach Gevelsberg zur deutschen Futsalmeisterschaft.


Goalkeeping Development Torwarttag beim VfB Eppingen

Nachwuchstorhüter aufgepasst, der VfB Eppingen veranstaltet in den Osterferien am 26.04.2019 in Zusammenarbeit mit Goalkeeping Development den ersten Torwarttag in Eppingen!
– In 4 Trainingseinheiten á 60 Minuten werden durch die Torwarttrainer von Goalkeeping Development die torwartspezifischen Techniken vermittelt.
– Jeder Teilnehmer erhält ein warmes Mittagessen und ein Getränk
– Im Gewinnspiel besteht für alle Teilnehmer die Möglichkeit original Handschuhe oder ein Trikot aus der Bundesliga, sowie die Teilnahme an einer Trainingseinheit mit Michael Rechner (Torwarttrainer Profis TSG Hoffenheim) am 01.06.2019 zu gewinnen.
– Uhrzeit: 10:00 – 16:00 Uhr
– Für Jungen und Mädchen zwischen 6 und 17 Jahren
– Trainingsinhalte nach der Ausbildungsphilosophie von Michael Rechner (Torwarttrainer Profis TSG Hoffenheim)
Preis: 79,- Euro

SG HD- Kirchheim – VfB 0:3

Unsere Jungs haben vergangenen Samstag beim Tabellenschlusslicht ihrer Pflichtaufgabe binnen elf Minuten schnell erledigt. Die Gastgeber versuchten zu Beginn der Partie mitzuspielen und wurden schnell eines besseren belehrt. Kevin Haas besorgte in der 7. Minute die schnelle Führung, ehe Soner Bostan zwei Minuten später hellwach einen gegnerischen Abwehrfehler nutzte und zum 0:2 abschloß. Nur zwei Minuten später war Soner Bostan erneut zur Stelle,nachdem ihm Defrim Mustafa mustergültig auflegte und Soner auf 0:3 erhöhte. Danach zog sich die neu formierte Mannschaft der SG zurück, stand mit einer Fünfer- sowie einer Viererkette davor nur noch hinten drin. Eppingen hatte es in der Folge schwer, zu Chancen zu kommen.„Wir sind dann kein unnötiges Risiko gegangen“, sagte der VfB-Trainer David Pfeiffer der am Ende froh war, dass sich sein Team nicht auskontern ließ und die Partie noch einmal unnötig spannend wurde. „Es war sicher nicht optimal, wie wir das dann gemacht haben“, sagte er mit Blick darauf, dass die Partie zu 90 Prozent in der Hälfte der Gastgeber stattfand. „Ich will da mit den Jungs aber nicht zu hart ins Gericht gehen.“ Die Pflicht war auch so souverän erledigt.


Seite 1 von 5912345102030...Last »

Events

April 2019
MDMDFSS
« Mrz   Mai »
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30