Aktuelle News

VfB Eppingen sagt DANKE

Der VfB Eppingen bedankt sich ganz herzlich bei allen Spielern, Trainern, ehrenamtlichen Helfern sowie Sponsoren!

Eine mehr als erfolgreiche Saison liegt hinter uns, das ist ein Verdienst aller, die dazu beigetragen haben – vielen DANK!

Wir wünschen allen eine erholsame Sommerpause und freuen uns auf die neue Saison.

VfB Eppingen
Vorstandschaft


Kreispokalsieger 2017 !!!

In einem überragenden Endspiel schlug unsere 2.Mannschaft vergangenen Mittwoch vor über 600 Zuschauern den TSV Neckarbischofsheim mit 3:1 und sicherte sich damit den Kreispokal 2017.

Neckarbischofsheim ergriff zunächst die Initiative, ohne dabei ernsthaft für Gefahr zu sorgen. Etwas unerwartet ging dann der VfB in der 11. Minute in Führung. Tobias Gebhard lief in eine Freistoß-Flanke von Simon Karaoglan und köpfte den Ball aus fünf Metern am gegnerischen Torhüter vorbei ins Tor.

Eine Viertelstunde später setzte sich Cristiano Vieira Alves, der zuletzt auch im Eppinger Verbandsligateam mit überzeugenden Leistungen auf sich aufmerksam machte, gekonnt durch und zirkelte den Ball maßgenau auf Stefan Beierle, der auf 2:0 erhöhte.

Neckarbischofsheim hatte den zweiten Gegentreffer noch nicht richtig verdaut, da musste bereits der nächste Rückschlag hingenommen werden.Mit einem Foulelfmeter zum 3:0 für Eppingen nach 32 Minuten,erzielte Stefan Beierle die schnelle Vorentscheidung.Der TSV kämpfte zwar, doch mehr als den Anschlusstreffer konnten sie nicht erzielen, sodass unsere 2. Mannschaft mehr als verdient Kreispokalsieger 2017 wurde.


Trainersuche im Jugendbereich

Für die kommende Saison 2017/2018 bietet der VfB Eppingen noch engagierten und
qualifizierten Nachwuchstrainern, Torwarttrainer sowie Betreuer für die Leistungsteams der
U14 bis U19-Junioren die Möglichkeit unsere Talente zu fördern und Sie in ihrer Entwicklung
zu unterstützen und zu begleiten!

Unsere U15 und U16-Junioren spielen derzeit in der Landesliga Rhein-Neckar und haben sich
in der Landesliga etabliert! Die U17- und U19-Junioren spielen bereits in der Verbandsliga
Nordbaden und möchten den positiven Trend der vergangenen Spielzeiten wieder bestätigen
und befinden sich aktuell im Mittelfeld der Tabelle. Mittelfristig möchte der Verein mit allen
Leistungsteams in der höchsten Spielklasse Badens vertreten sein.

Für einige unserer Leistungsteams sind die Verantwortlichen des Vereins, Jugendkoordinator
und U19 Trainer Harald Wilkening, aktuell auf der Suche nach engagierten und qualifizierten
Nachwuchstrainern und Betreuern, die sich mit dem Ausbildungskonzept des VfB Eppingen
identifizieren wollen!

Wenn Sie daran interessiert sind, in einem unseren Leistungsteams aktiv mit zu wirken,
Verantwortung übernehmen wollen und selbst ihre Ideen und Vorschläge mit ein zu bringen,
dann sollten Sie sich nicht scheuen, telefonisch Harald Wilkening (0173-9577142) zur
Vereinbarung eines Gesprächtermins oder per Mail unter: jugendkoordinator1@vfbeppingen.
de zu kontaktieren!


Jugend-Sichtungstraining beim VfB Eppingen

Für die kommende Saison 2017/2018 bietet der VfB Eppingen noch Jugendfußballern die sich
für die Leistungsteams der U14- bis U19-Junioren beweisen wollen, die Chance zu einem
Probetraining!
Die U15- und U16 Junioren spielen derzeit in der Landesliga Rhein-Neckar, möchten jedoch
mit dem zu erwartend starken Jahrgang ein Wörtchen um die vorderen Tabellenplätze
mitreden. Die U17- und U19-Junioren spielen bereits in der Verbandsliga Nordbaden und
möchten den positiven Trend der vergangenen Spielzeiten wieder bestätigen. Mittelfristig
möchte der Verein mit allen Teams in der höchsten Spielklasse Badens vertreten sein.
Besonders für den Nachwuchsbereich der U14- und U15-Junioren sind die aktuellen
Verantwortlichen des Vereins, Jugendkoordinator und U19 Trainer Harald Wilkening, noch
auf der Suche nach qualitativ gut ausgebildeten Spielern der Jahrgänge 2000 bis teilweise
2007, die eine neue Herausforderung suchen und den Konkurrenzkampf nicht scheuen. Auch
gesucht sind Torhüter der Jahrgänge, die in absehbarer Zeit oder sofort Landesliga oder gar
Verbandsliga spielen möchten. „Selbstverständlich machen wir uns ein Bild von jedem
Kicker, der sich dieses Niveau hier zutraut und laden gerne zu einem Probetraining bei
unseren Leistungsteams ein. Ob es dann für beide Seiten passt, sieht man dann recht
schnell!“ Alle interessierten Jugendkicker sind herzlich eingeladen, sich entweder telefonisch
bei Harald Wilkening (0173-9577142) oder sich per Mail zu melden:
jugendkoordinator1@vfb-eppingen.de


Aller guten Dinge sind 3 – ALLE zum Endspiel

Unter diesem Motto tritt unsere zweite Mannschaft am Mittwoch, den 24.05.2017 im Kreispokalfinale gegen den TSV Neckarbischofsheim an. Auf dem Sportgelände des SV Rohrbach werden unsere Jungs alles daran setzen, nach den Finalniederlagen der Jahre 2011 und 2015 im dritten Anlauf den Cup endlich nach Eppingen holen.

Die Mannschaft würde sich über eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen – Spielbeginn ist um 18.30 Uhr in Rohrbach/Sinsheim.

ALLE in SCHWARZ-ROT nach Rohrbach/S.


Neuzugänge VfB Eppingen

Der VfB Eppingen begrüßt zur kommenden Saison sechs neue Spieler:

Mit Tobias Weinreuter (SV Massenbachhausen) und Florian Kradja (FC Flehingen) kehren 2 bekannte Gesichter in die Fachwerkstadt zurück. Vom FV Löchgau stoßen gleich 3 Spieler zum VfB: Kai Irrgang, Raphael Sigloch und Fabian Kirsten. Von unseren A-Junioren wird Valerij Felk den Verbandsliga-Kader verstärken.

Verlassen werden unseren Verein:

Dimi Babanatzas, Stefan Stötzel und Lukas Böhm (alle Spvgg Neckarelz), Mike Kappes (TSV Wieblingen), Christian Schweinfurth (VfL Mühlbach) und Markus Willert (TSV Michelfeld)

2 – 3 Neuzugänge erwarten wir noch. Unser sportlicher Leiter Oliver Späth ist in guten Gesprächen mit möglichen Kandidaten.


– D1.- Jugend – Kreismeister – Saison 2016 / 17 –

D1.- Jugend – Kreismeister –

am Wochenende konnten die Kids der Eppinger D1.- die SG Epfenbach / Neidenstein / Spechbach

Mit 2-1 besiegen und stehen damit ein Spieltag vor Ende bereits als Kreismeister in der Staffel I fest.

Die D2.- aus Eppingen zogen am selben Nachmittag mit einem 7-2 gegen die D2 aus der gleichen SG

von Epfenbach / Neidenstein / Spechbach nach. Und konnten ebenso einen Spieltag vor Ende in der

Staffel III  die Staffelmeisterschaft feiern.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Teams.

____________________________________________________________

Auf dem Foto die erfolgreiche Eppinger D1 vom VfB Eppingen

Oben von links nach rechts: Trainer Martin Mayer, Domenik Konradt , Andy Bernhardt, Shawn Apfelbach,

Luca Dietz, Aaron Pitz , Dejan Tomic ,  Deniz Ogul  und Trainer Slavko Tomic.

Unten von links nach rechts: Patrick Powalla, Andreas Lysenko, Kevin Shala, Marlon Ullrich, Oskar

Bechtel,Silas Bauer und Luis Hempel.


Nachwuchsleistungsteams stellen alle drei Jugendkreispokalsieger!

Glückwunsch für die U15 / U17 und U19 zu ihren Pokalsiegen im Kreispokal Sinsheim!

Alle drei Teams überzeugten in ihren Spielen und konnten somit alle drei Pokale mit nach Hause nehmen!

Dies bestätigt die hervorragende Nachwuchsarbeit aller Beteiligten am Erfolg der Mannschaften! Eine besondere Anerkennung gilt den Trainern und Funktionsteams der U15 mit Cheftrainer Markus Paa und Co.- Trainer Robin Ehehalt, dem U17 Cheftrainer Christian Klein und Co.- Trainer Patrik Sulzer sowie U19 Co.-Trainer Dieter Lange den Betreuern Norbert Zimmermann und Uwe Plössel!

Einen herzlichen Dank gilt es an Dieter Lange zu richten, der alle drei Teams am Anschluß zu den Pokalspielen zum Essen und Getränk in das VfB- Clubhaus eingeladen hatte! Vielen Dank Dieter!

Ergebnisse Pokalspiele:
SG Bargen/Neckarbischofsheim/Helmstadt : VfB Eppingen U19 0:5
Torschützen: Jonas Stötzel 15`; Malik Momfor 29`,71`; Julian Frick 40`; Semih Yurdakul 85`

VfB Eppingen U17 : SG Epfenbach/Eschelbronn/Neidenstein 7:0
Torschützen: (18′, 20′, 64′) Albin Sahiti; (42′, 43′) Nojus Zigmantavicius; (46′) Justin Stripf; (60′) Julius Reinbold

FC Zuzenhausen – VfB Eppingen U15 2:3 n.V.

Das absolute Highlight der Saison fand am 1. Mai in Eichtersheim statt. Im Endspiel des Kreispokals schlug man den Verbandsligisten FC Zuzenhausen mit 3:2 nach Verlängerung. Vom Anpfiff weg zeigten beide Teams ein packendes Endspiel, mit allem was ein Finale so braucht. Spannung, Dramatik, viele Tore…aber vor allem Laufbereitschaft und Einsatz waren am Ende entscheidend für den VfB. Nach einer Abtastphase zu Beginn, nahm Eppingen das Heft in die Hand und hatte auch gleich die ersten beiden Torchancen des Spiels. Jedoch konnte man sich noch nicht mit einem Treffer belohnen. Danach war die Partie ausgeglichen. Kurz vor der Pause dann die Führung für die U15 des VfB. Janis Alber netzte nach einer Freistoßflanke von rechts zum 1:0 ein.

Nach der Pause wurde es dann dramatisch. Nach dem Ausgleich der Gäste musste man sogar den 1:2 Rückstand nach einem direkten Freistoß hinnehmen. Nun schien die Zeit davonzulaufen. Aber die Mannschaft um Kapitän Janis Alber zeigte Charakter und kam beeindruckend zurück ins Spiel. So war es wieder Janis Alber der kurz vor Spielende seine Mannschaft in die Verlängerung rettete. Sein Schuss schlug unhaltbar im gegnerischen Tor ein. Danach ging es in die Verlängerung.

In der Verlängerung kämpften beide Mannschaften unermüdlich. Es gab Torszenen auf beiden Seiten. Als auf der Trainerbank schon das Elfmeterschießen geplant wurde, kam dann wie aus heiterem Himmel der „ lucky punch “ zu Gunsten unserer Jungs. Janis Alber setzte sich unwiderstehlich durch und drückte den Ball zum viel umjubelten 3:2 Endstand über die Line.

Fazit:
Eine großartige Mannschaftsleistung der U15 des VfB Eppingen. Das ganze Team hat sich mit diesem Sieg für eine riesen Leistung belohnt. Einige Spieler verdienten sich Bestnoten: Jonny Reinsch, Leon Altrieth und Baris Öztürk stachen aus einer guten Mannschaft heraus. Einen absoluten Sahnetag erwischte aber Kapitän Janis Alber. Er ging immer voran, und führte mit seinen drei Toren die Mannschaft zum Pokalsieg. Hierzu: Gratulation und ein dickes Lob von den Trainern für die ganze Mannschaft !!


Jugendförderverein ( JFV ) – neue Vorstandschaft

– Jugendförderverein ( JFV ) – neue Vorstandschaft –

Am Do.- den, 27.04.2017 / 20.00 Uhr fand die ordentliche Generalversammlung des JVF im Clubhaus des VfB statt …

Nachdem die Funktionäre – Ihre Tätigkeitsberichte detailliert und sehr informativ vorgetragen hatten – stellte der Versammlungsleiter den Antrag auf Entlastung der amtierenden Vorstandschaft – die Entlastung erfolgte in allen Bereichen einstimmig !

Auf den TOP standen auch Neuwahlen – da sich die “ alte Führungscrew “ nicht mehr zur Wiederwahl stellte …

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:

  • Vorsitzender – Christobal Guzman
  • Vorsitzender – Steffen Häffner
  • VMG – Mitgliederverwaltung / Kassier – Claus Ebinger
  • VMG – Schriftführer – Michael Nemitschek
  • Kassenprüferin – Silvia Weiss

Die neue Führungscrew bedankte sich recht herzlich für die stets sehr gute ehrenamtliche Arbeit bei den scheidenden Mitgliedern der Vorstandschaft !

Bernhard Reif – überreichte im Auftrag und Namen des VfB Eppingen 1921 e.V. – allen demissionierten Personen als Dankeschön einen Gutschein und wünschte weiterhin – Gesundheit und viel Glück !

Der neugewählten Führungsriege – wünschen wir viel Erfolg und Gottes Segen – bei all – Ihren Entscheidungen !


Rückblick Generalversammlung 2017

Bei der Generalversammlung vergangenen Donnerstag konnte unser 1. Vorsitzender, Steffen Häffner eine positive Bilanz ziehen. Mit nahezu 400 aktiven Jugendlichen ist der VfB Eppingen für die Zukunft bestens gewappnet.

Die 1. Mannschaft spielt derzeit eine erfolgreiche Saison in der Verbandsliga Nordbaden und auch die 2. Mannschaft steht in der Kreisliga Sinsheim im oberen Tabellendrittel.

Die A1 und B1 – Junioren sind ebenfalls in der Verbandsliga Nordbaden vertreten. Die C1 und die B2 – Junioren bestreiten ihre Spiele in der Landesliga Rhein/Neckar.
Ein ganz besonderer Dank gilt hier den engagierten Trainern, die sich Woche für Woche für unseren Verein einbringen.

Dies wäre allerdings ohne die Vielzahl an Sponsoren, Gönnern, und ehrenamtlichen Helfern nicht möglich, denen wir ebenso ein ganz großes DANKE aussprechen.Danke auch den vielen Eltern, Freunde und Fans des VfB`s. Nicht zu vergessen, unser „Rentner – Team“, die stets für einen hervorragenden Spielbetrieb rund ums Vereinsheim sorgen.

Den Kassenbericht, vorgetragen von Steffen Häffner und den anschliessenden Bericht der Kassenprüfung durch Markus Lahme konnte zu aller Zufriedenheit der Mitglieder verfolgt werden.

Bernhard Reif, 1. Jugendleiter beim VfB Eppingen gab anchliessend Auskunft über die Entwicklung der gesamten Juniorenmannschaften. Auch hier ist der VfB bestens aufgestellt.

Natürlich kam auch unser Alterspräsident Günther Friedrich zu Wort. In seiner unnachamlichen Art ging er auf den Spielbetrieb ein und äusserte sich sehr positiv über die Entwicklung seines VfB`s. Laut Vereinssatzung konnte er nach Prüfung sämtlicher Unterlagen die komplette Vorstandschaft entlasten.

Bei der Mitgliedsversammlung wurde ein richtungsweisender Beschluss gefasst – ab der kommenden Runde wird ein sog. Sportbeitrag an alle aktiven Spieler ab den E – Junioren bis zu den Senioren-Mannschaften erhoben.Claus Ebinger stellte den anwesenden Mitgliedern das neue Konzept vor. Eine Staffelung von 3.- Euro bis 15.- Euro im Monat ist hier vorgesehen und auch notwendig, um den Verein nachhaltig zu generieren. Ehrenamtliche Trainer bleiben hingegen beitragsfrei.Dieser Beschluss wurde von den Mitgliedern bei einer Enthaltung einstimmig befürwortet.

Im Anschluss der Versammlung konnten Steffen Häffner mit unserem 2. Vorsitzenden, Stefan Wild einige Mitglieder für ihre langjährige Treue zum VfB ehren.

Geehrt wurden folgende Mitglieder :

Thomas Spiess( 30 Jahre),Bernd Rothmeier, Wolfgang Zimmermann, Hermann Gärtner (40 Jahre)

Alfred Holz und Hermann Kohler für 50 Jahre Mitgliedschaft

Gerhard Zimmermann und Rolf Petri für 60 Jahre Mitgliedschaft

Auf dem Bild von links nach rechts:

Steffen Häffner, Axel Muth, Bernd Rothmeier, Wolfgang Zimmermann, Hermann Gärtner, Thomas Spiess, Hermann Kohler, Alfred Holz, Rolf Petri, Gerhard Zimmermann, Stefan Wild


Ali Brim Inhaber der DfB – Trainer A- Lizenz

Herzlichen Glückwunsch an unseren Nachwuchstrainer Ali Brim, der sich ab jetzt stolzer Inhaber der DFB Trainer A-Lizenz nennen darf. Der VfB freut sich, solch einen kompetenten Nachwuchstrainer in seinen Reihen zu wissen. Gratulation und weiterhin viel Erfolg beim VfB Eppingen.


David Pfeiffer wird ab 1.7.2017 neuer Trainer beim VfB Eppingen

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass David Pfeiffer ab dem 1.7.2017 neuer Trainer beim VfB Eppingen wird.

David Pfeiffer ist 34 Jahre alt, besitzt die DFB A-Lizenz und ist aktuell Trainer beim Landesligisten VfL Brackenheim.

„Mit David bekommen wir einen top ausgebildeten Trainer, der in seinem jungen Alter schon große Erfahrungen im Trainergeschäft besitzt. Wir sind sehr überzeugt von ihm und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so der VfB-Vorstand Stefan Wild.

David Pfeiffer ist seit 2009 Spielertrainer beim VfL Brackenheim und hat in dieser Zeit viele Erfolge mit seinem Verein feiern können.

Der studierte Sportwissenschaftler betreibt momentan ein Fitness- und Gesundheitszentrum in Brackenheim.

„In dieser Zeit hat er immer junge Spieler aus der Jugend in die 1. Mannschaft integriert, was sich mit unserer Philosophie komplett deckt. Ferner hat er ein gutes Netzwerk in unserer Region, das für Neuverpflichtungen immens wichtig ist“, so unser sportlicher Leiter Oliver Späth.

Mit sportlichem Gruß
VfB Eppingen – Vorstand –


VfB Eppingen und Michael Streichsbier führen die bestehende Zusammenarbeit nicht über den Sommer hinaus fort

In einem ehrlichen und offenen Gespräch über die weitere konzeptionelle Ausrichtung des Vereins, kamen sowohl Michael Streichsbier, als auch die Verantwortlichen Gremien des VfB Eppingen zur gemeinsamen Entscheidung, die Zusammenarbeit nicht über den Sommer hinaus fortführen zu wollen.

Die bislang positive Saisonentwicklung des Aufsteigers (8. Tabellenplatz) möchte man in keinster Weise gefährden und den eingeschlagenen Weg mit vollem Elan und Arbeitseifer bis zum Saisonende gemeinsam gehen.

In der Vorbereitung wird der Trainer wie bisher gewohnt die Mannschaft sowohl physisch, als auch taktisch auf die Anforderungen der restlich verbleibenden Spiele vorbereiten, um die Mission „Klassenerhalt“ zu erreichen.

 

 

Mit sportlichem Gruß

VfB Eppingen – Vorstand –


Benefiz-Fussballspiel am 15.07.2017 (1. FC Köln – All Star Team FV Lauda/TV Hardheim)

Am 15.07.2017 findet ein Benefiz-Fussballspiel zwischen dem 1. FC Köln und dem All Star Team FV Lauda/TV Hardheim statt (siehe Flyer).

20170715_benefiz_spiel


VfB Eppingen – ASV Durlach 3:4

Im letzten Spiel der Verbandsligasaison 2016/17 verpasste unsere 1.Mannschaft gegen eine gut eingestellte Gästemannschaft nur knapp den Sieg. Trotz alledem ist man sehr zufrieden beim VfB – mit 43 Punkten und einer positiven Tordifferenz beendet der VfB erfolgreich eine starke Saison.

Bei Temperaturen um die 30 Grad, lieferten sich beide Mannschaften ein gutes Spiel, in dem der ASV in der 27. Minute mit 0:1 in Führung ging. Die Antwort hatte vier Minuten später Kevin Haas mit dem 1:1 Ausgleich parat. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Manuel Hecker mit dem 2:1 die Führung für unsere Jungs, die aber mit einem Doppelschlag (72./74. Minute) der Durlacher gekontert wurde. Den Deckel machten die Gäste dann in der 83. bzw. 86. Minute mit zwei weiteren Treffern drauf.Eine vermeidbare Niederlage, die Niemand so wirklich interessierte, bei einem Sommer-Kick, bei dem es um nichts mehr ging.Die Highlights fanden ausnahmsweise schon vor bzw. nach dem Spiel statt.

Vor dem Anpfiff zum letzten Spiel gegen den ASV Durlach wurden neben Trainer Michael Steichsbier und Co-Trainer Henrik Arnold auch die Spieler Jaques Zimmermann, Mike Kappes, Stefan Stötzel, Lukas Böhm, Markus Willert, Spielführer Christian Schweinfurth und Dimi Babanatsas offiziell verabschiedet.Nach dem Spiel trafen sich die Mannschaft, Trainer, Fans und Freunde im VfB – Clubhaus zum gemütlichen Rundenabschluss, der bis spät in die Nacht dauerte.


SG HD- Kirchheim – VfB Eppingen 0:2

Mit einer überzeugenden Leistung und mehr als verdient gewann unsere 1. Mannschaft vergangenen Samstag ihr Auswärtsspiel bei der SG HD- Kirchheim und kletterte in der Tabelle der Verbandsliga Nordbaden auf den 6. Platz.

Von Beginn an nahm der VfB das Heft in die Hand und erspielte sich sofort erste Chancen. In der 37. Minute war es dann soweit – einen Eckball von Alex Rudenko verlängerte Mike Kappes zielgenau auf Manuel Hecker, der zur längst überfälligen 0:1 Führung einschob. Nach der Halbzeit versuchte die bis dato zweitstärkste Rückrundenmannschaft aus Kirchheim das Blatt zu wenden, blieb aber immer wieder an der starken Eppinger Defensive hängen. Jan Friedrich startete in der 57. Minute zu einem Turbo-Sprint über fast den ganzen Platz, überlief dabei mühelos einen Gegner und legte auf der Grundlinie zurück zu Alex Rudenko, der zum 2:0 abschloss.„Es wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen, doch wir haben unsere Konter teilweise nicht sauber zu Ende gespielt“, sagte Trainer Michael Streichsbier. „Meine Mannschaft ist ein verschworener Haufen mit einem tollem Charakter. Da geht noch mehr. 39 Punkte, das darf es nicht gewesen sein.“

Vorschau : Samstag 20.05. 17.00 Uhr TSV Strümpfelbrunn – VfB Eppingen


Nachwuchsleistungsteams mit Licht und Schatten!

U19 verliert zweimal in Folge gegen CFR Pforzheim!
Innerhalb von vier Tagen musste die U19 zum Aufsteiger CFR Pforzheim reisen und musste zwei Niederlagen einstecken! Im Meisterschaftspiel führten die VfB- Jungs nach einer überragenden ersten Halbzeit bereits mit 0:2 und mussten sich nach 90 Minuten mit 3:2 geschlagen geben! Die Mannschaft setzte in den ersten 45 Minuten die taktischen Vorgaben bestens um und die spielstarken Gastgeber hatten wenige Tormöglichkeiten. Yannik Lieberherr erzielte mit einem direkt verwandelten Eckball die 0:1 Führung. Numa Nigoul eroberte in der 43. Minute den Ball, läuft alleine auf das gegnerische Tor zu und bediente mustergültig den mitgelaufenen Semih Yurdakul der nur noch einschieben musste! Chancen um das Ergebnis auf 0:4 zu erhöhen waren vorhanden, wurden jedoch zu leichtfertig vergeben! Zur zweiten Halbzeit wechselten die Gäste und brachten ihren Toptorjäger, der fortan die VfB Abwehr in Verlegenheit brachte. Angriff auf Angriff rollte auf das VfB- Tor von U17 Torhüter Akin Akar der sich mit glänzenden Paraden auszeichnen konnte! Durch die Hereinnahme dieser Spieler kippte das Spiel zu Gunsten des CFR Pforzheim und durch individuelle Fehler musste der VfB- Nachwuchs in der 59. Minute den Ausgleich hinnehmen! Ab diesem Zeitpunkt konnte der VfB das Spiel offener und ausgeglichener gestalten und erspielten sich selbst gute Abschlußmöglichkeiten. Jetzt war man mit Pforzheim wieder auf Augenhöhe, bis in der 75. Minute wiederum durch eine Unachtsamkeit des VfB- Teams die Heimelf den 3:2 Siegtreffer erzielte. Der VfB- Nachwuchs versuchte nochmals alles doch die clevere Heimelf brachte den Vorsprung über die Zeit. So endete ein interessantes und spannendes Spiel, nach einer überragenden ersten Hälfte der VfB- Elf mit einer absolut vermeidbaren und nicht verdienten Niederlage!

Halbfinalpokalaus wieder in Pforzheim!
Zum Halbfinalpokalspiel war man wiederum zu Gast in Pforzheim! Diesmal traten die Gastgeber mit ihrem Topteam in der Startelf an! Mit personellen und taktischen Umstellungen und mit drei U17 Spielern im Kader begann die VfB- Elf sehr nervös und benötigte eine Zeit um ihren Spielrythmus zu finden! Nach dem Abtasten beider Teams entwickelte sich dann ein munteres Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 28. Minute der VfB im Tiefschlaf wie beim Meisterschaftsspiel, die gleiche Situation, kurz ausgeführter Eckball, verlorener Zweikampf, Flanke Kopfball und Tor! So blieb es bis zur Halbzeit. Nach Wiederbeginn eine stürmische und aggressive VfB- Elf die jedoch wieder durch mangelndes Zweikampfverhalten in der 55. Minute das zweite Gegentor einstecken musste. Jetzt zeigten die Gäste Moral und als in der 55. Minute die Heimelf eine Zeitstrafe erhielt, startete der VfB zum Angriff und Jonas Stötzel erzielte per Kopfball den verdienten Anschlusstreffer. Jetzt war der VfB am Drücker und erspielte sich Torchance um Torchance, jedoch blieb die Heimelf durch ihre schnellen Stürmer stets gefährlich. Jetzt waren die Gäste dem Ausgleich nah, brachten jedoch den Ball nicht im gegnerischen Tor unter. Wie so oft, wenn man die eigenen Chancen nicht nutzt, schlägt der Gegner zu. In der 75. Minute erzielte Pforzheims Toptorjäger mit seinem zweiten Treffer die 3:1 Führung. In der 86.Minute keimte nochmals Hoffnung auf, als Malik Momfor einen Strafstoß zum 3:2 verkürzen konnte. Als die Gäste alles nach vorne warfen…, erzielte Pforzheim in der 91. Minute den 4:2 Endstand und steht im Pokalfinale!

Fazit: Die VfB- Jungs haben großartiges geleistet um unter den letzten vier Teams des Badischen Pokals zu stehen! Um jedoch auch den letzten Schritt in das Finale zu gehen, müssen alle weiter an sich arbeiten, mehr Konstanz in ihrem Spiel haben und mit mehr Entschlossenheit und Konsequenz weiter ihre Ziele verfolgen!

TSV Reichenbach : VfB Eppingen U17 2:7
Torschützen: (7′) Maurice Winter (57′) Justin Stripf (58′) Nojus Zigmantavicius (60′, 65′) Julius Reimbold (75′) Sky Coulson (77′) Nick Winter

SG Lobbach – VfB Eppingen U15 4:1 (2:0)

Die U15 des VfB erwischte einen rabenschwarzen Freitag. Die Mannschaft brachte in keiner Phase des Spiels ihr Können auf den Platz. Der Gegner musste einfach nur auf die Fehler unserer Mannschaft warten um dann durch schnelles Konterspiel zum Erfolg zu kommen. Nachdem man zur Halbzeit schon 0:2 zurück lag, nahm man sich für die zweite Hälfte mehr vor. Jedoch folgte, nach einem Missverständnis zwischen Torwart und Innenverteidiger, das 3:0 für die Entscheidung. Der Gegner wurde dadurch immer selbstbewusster und sorgte durch einen schönen Spielzug, Mitte der zweiten Hälfte sogar für das 4:0. Johnny Reinsch erzielte den 4:1 Ehrentreffer per Strafstoß. Auch in dieser Höhe war der Sieg für Lobbach verdient.


Seite 1 von 4712345102030...Last »

Events

Juni 2017
MDMDFSS
« Mai   Jul »
    1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30